Musik für Helden beim Unterhaltungsabend des MVM vom 20.02.2016 Musikverein „Frei-Weg“ Stuttgart-Mühlhausen

Am Samstag den 20. Febr. 2016 veranstaltete der Musikverein „Frei-Weg“ Stuttgart-Mühlhausen seinen Unterhaltungsabend.

Geleitet durch unseren Dirigenten Herrn Sascha Eisenhut stand der musikalische Teil des Abends unter dem Motto „Helden“.

Helden belebten die Halle und sorgten schon für eine heldenhafte Atmosphäre.

Die heldenhafte Ansagen wurden von Silke Schäder „als Oma“ und Julia Schmautz „als Enkelin“ präsentiert.

Die weiteste Anreise hatte unter den Musikern unsere Ise „Iris Düwel“ die extra aus Friesland zum Konzert nach Mühlhausen kam um aktiv zu unterstützen. Herzlichen Dank an dich Ise.

Begonnen wurde mit dem Stück „Florentiner Marsch“. Weiter ging es mit den Heldenhaften Stücken wie "Around der World on 80 Days" von Otto M. Schwarz, "The Three Musketeers" von Michael Kamen, "King Arthur" von Hans Zimmer, "The Lord of the Rings" arangiert von Koward Shore,“William Tell“ von Rossini und "Moment for Morricone". Der Abschluß machte als Zugabe die „Laubener Schnellpolka“.

Die Umbau-Pause für den 2. Teil des Abends - Das Theaterstück - wurde genutzt um Lose für die Tombola, die der Jugend zugute kommt, zu erwerben.

Im zweiten Teil des Abends führte, unsere Theatergruppe unter der Leitung von Helmut Gnamm, das von Carmen Gnamm geschriebene Stück „Der Banküberfall“ vor. Hierbei wurden die Missverständnisse auf interesannte Weise dargestellt.

Die Ehrungen der aktiven Musiker wurde durch Herrn Hans Bachstetter vom Kreisverband Stuttgart/Filder vorgenommen. Für 10 Jahre wurde Laura Reichenbecher und Vanessa Müller geehrt.
Unser 2. Vorsitzende Andreas Bickelbacher erhielt für 40 Jahre aktives musizieren die Ehrennadel in Gold mit Diamant.
Andreas Bickelbacher fing mit 13 Jahren beim Musikverein mit Schlagzeug an und blieb seinem Intrument bis heute treu.

Er war 8 Jahre als Musikervorstand tätig, anschl. als Beisitzer und seit 2 Jahren als 2. Vorsitzender.

Für die Vereinszugehörigkeit wurde für 25 Jahre Rudolf Klenk und für 40 Jahre Heinz Huttenlocher geehrt.

Für diesen heldenhaften Abend möchten wir uns bei allen bedanken. Herzlichen Dank an alle Helfenden und Mitwirkenden und vor allem an unsere Gäste.