Am Samstag den 28. Januar 2017 fand der Unterhaltungsabend des Musikverein „Frei-Weg“ Stuttgart-Mühlhausen in der Turn- und Festhalle in Mühlhausen statt.

Geleitet durch unseren Dirigenten Herrn Sascha Eisenhut stand der musikalische Teil des Abends unter dem Motto „Pop & Polka“. So wurde die Halle diesemal volkstümlich geschmückt.

Das Ansagen der Stücke übernahmen Julia Schmautz als Miss Pop und ihre Nachbarin Silke Schäder als Frau Polka. Die beiden verteidigten ihre Rolle und lieferten einen interesanten und witzigen Schlagabtausch. Am Ende des Konzertes wurde sie denoch gute Freundinnen.

Begonnen wurde mit dem Stück "Let me Entertain you" von Robbie Williams/Guy Chambers, gefolgt von der Polka „Kmotrenka (Morgenblüten)“ von Anton Zvacek. Weiter ging es mit "Stairway to Heaven" von Jimmy Page/Robert Plant.

Die anschließenden Ehrungen der Vereinsmitglieder führte unser Vorsitzender Klaus Krautter durch. Für 60 Jahre fördernde Mitgliedschaft im Verein wurde Herbert Schmid geehrt. Herbert Schmid blieb nach seiner aktiven Zeit dem Verein treu. Emma Knisel wurde für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Herr Ruf vom Kreisverband Stuttgart/Filder ehrte dann die Aktiven des Vereins. Als aktive Musiker wurde Jürgen Mergl für 30 Jahre und Marion Wiesinger für 20 Jahre geehrt. Für 10 Jahre aktive Tätigkeit wurden Monika Korhummel, Roland Ambach, Helmut Gnamm und Markus Feil geehrt.
Unser Bezirksvorsteher Herr Bohlmann lobte in seiner Rede das Ehrenamt und ermutigte weiterhin aktiv zu bleiben. Er freute sich besonderst das sein Lieblingstitel "Stairway to Heaven" an diesem Abend gespielt wurde.

Nach den Ansprachen ging es weiter mit“Michael Jackson King of Pop“ von Frank Bernaerts arrangiert. Eine besondere Ehre für uns war das Herr Udo Aigelsreiter, der die anschließende gespielte Polka „Hefianka“ geschrieben hat, unter unseren  Gästen weilte.

„Rock Highlights“ von Manfread Schneider arrangiert leitete nochmals zum Thema „Pop“um, bevor zum Schluß die Polka „von Freund zu Freund“ von Martin Scharnagl präsentiert wurde.

Das begeisterte Publikum erhielt als Zugabe noch den Marsch „Deutschlands Waffenehre“.

Im zweiten Teil des Abends führte, unsere Theatergruppe unter der Leitung von Helmut Gnamm, das von Carmen Gnamm geschriebene Stück „Die Erbschleicher“ auf.

Für diesen wunderschönen Abend möchten wir uns bei allen bedanken. Herzlichen Dank an alle Helfenden und Mitwirkenden und vor allem an unsere Gäste.