Mit tiefer Trauer erreichte uns die Nachricht, dass unser Musikerkollege Harald Baumgart, uns in der Nacht vom 16. auf den 17.02.2017 für immer verlassen hat. Sein viel zu früher Tod erschüttert uns sehr.

Es ist immer schmerzlich von einem langjährigen Vereinsmitglied Abschied zu nehmen. Besonders von einem treuen Musikerkameraden, der mit uns gemeinsam über 45 Jahre musiziert hat.

Harald Baumgart trat vor 42 Jahren in den Musikverein ein. Hier spielte er 47 Jahre lang zunächst als Trompeter, später als Tenorhornist und schließlich dann auch als Posaunist in der Kapelle. Darunter gab er auch sein Bestes bei der „Big-Band-Formation“ und den „Oberkrainern“. Selbst weit über die Grenzen hinaus kannte man ihn im fernen Texas, wo er mit einer Gruppe von 12 Musikern unter dem Bandnamen „Die Germanos“ umherzog und musizierte.

Während seiner aktiven Zeit war er im Vereinsauschuss 3 Jahre als Kassenprüfer sowie zuletzt 3 Jahre als Beisitzer tätig. Auch als Musikervorstand führte und organisierte er 7 Jahre lang erfolgreich die Hauptkapelle, und sah uns stets als „kleine Familie“ an.

Über aller Trauer und Betroffenheit bleibt die Erinnerung an einen wertvollen Menschen und an viele schöne gemeinsame Stunden. Musik war ein großer Teil seines Lebens, und einen Teil von ihm trägt nun jeder von uns im Herzen weiter. Mit der Musik werden wir immer miteinander verbunden sein.

Wir verlieren mit Harald einen guten Kameraden und vor allem wertvollen Freund, der uns nicht nur im Musikverein fehlen wird. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner ganzen Familie.

Wir werden Harald Baumgart ein ehrendes Andenken bewahren.