Trotz Corona geht es weiter

Wie jeder von uns, sind auch die Musikvereine durch das Virus eingeschränkt.

So kann auch der Musikverein Stgt. Mühlhausen nicht in gewohnter Weise seine Stücke gemeinsam einstudieren. Auch Auftritte bei Veranstaltungen und Festen fallen bis auf weiteres flach aus.

Aber man ist keineswegs untätig, sondern versucht die Zeit, soweit möglich, sinnvoll zu nutzen.

Es wird versucht die Ausbildung des Musikernachwuchses über Video weiterzuführen.

Manches läuft hierbei schwieriger, manches besser. Jedenfalls können die Schüler dranbleiben und sind somit weiterhin motiviert.

Die Kapelle übt die neuen Lieder bereits separat ein. Der Dirigent Sascha Eisenhut hat die Möglichkeit über Video das ein oder andere zu korrigieren. Wenn dann wieder gemeinsame Proben im Vereinsheim möglich sind, ist nur noch die Gesamtabstimmung nötig.

Somit wird versucht den bisher erheblichen zeitlichen Verlust der Probearbeiten zu minimieren.

Auch die Ideensammlung für neue Stücke bzw. Ideen zu den Veranstaltungen werden reichlich gesammelt.

Man hat doch mehr Ruhe und wird kreativer.

Was natürlich nicht fehlen darf sind die Auftritte auf Balkon und Garten jeweils am Sonntag um 18:00 Uhr da wird die Europahymne gespielt.

Damit versuchen die Musikerinnen und Musiker den Mitmenschen Mut zu machen und den Zusammenhalt unsrer Gemeinschaft zu stärken.

Es geht weiter und der Musikverein freut sich schon darauf Sie irgendwann wieder auch auf einer Veranstaltung unterhalten zu können.

Bleiben Sie Gesund und halten sie durch – wir sind dabei!

Euer Musikverein Stuttgart-Mühlhausen

 

Bereits 1926 verfügte der Musikverein über eine Theatergruppe. Leider sind aus dieser Zeit keinerlei Informationen erhalten geblieben.

In den 50-er jahren war es dann Tradition, dass der Musikverein am 6. Januar eine verspätete Weihnachtsfeier mit Konzertmusik, Tombola und einer Theateraufführung veranstaltet. Das Theaterstück bildete immer den Höhepunkt der Veranstaltung.

Leider fanden sich aber ab Ende der 60-er Jahre immer weniger Freiwillige und so wurde der Theaterbetrieb beim Musikverein eingestellt. Eine Reihe von schwäbischen Humoristen übernahm über einige Jahrzehnte die Unterhaltung des Publikums, bis für den Unterhaltungsabend 1994 wieder eine neue Theatergruppe auf die Beine gestellt wurde. Im September 1993 begann man mit den Proben für das Stück "Das Schlitzohr", das im darauf folgenden Januar mit großem Erfolg aufgeführt wurde.

Seither tritt die Laienspielgruppe des Musikvereins wieder regelmässig beim Unterhaltungsabend auf um das Publikum nach dem Konzert mit schwäbischen Mundartstücken zu unterhalten.